Bundesjugendspiele 2024

Der ursprüngliche Termin für die Bundesjugendspiele musste wetterbedingt verschoben werden. Nach dieser Enttäuschung zeigte sich bei dem Ersatztermin die Sonne. 

Die einzelnen Stationen wurden, wie bereits im letzten Jahr, durch Sporthelfer betreut. Alle Kinder starteten zunächst mit einem tollen Aufwärmprogramm. Anschließend wurde sich beim Werfen, Stoßen, Schnell- und Ausdauerlaufen und beim Zonenweitsprung gemessen. Am Ende des Tages konnten sich alle über eine Teilnehmer-, Sieger- oder sogar Ehrenurkunde plus Medaille freuen. Vielen Dank an die Eltern, die sich um die Kinder gekümmert haben und an Frau Sachse, die im Vorfeld das Fest geplant hat und für einen reibungslosen Ablauf sorgte.

 

Klasse 1 Mädchen: Gold: Emma, Silber: Louisa und Mona   

Klasse 1 Jungen: Gold: Henri, Silber: Jakob S.,Bronze: Omarr

Klasse 2 Mädchen: Gold: Helene, Silber: Lotte, Bronze: Paula

Klasse 2 Jungen: Gold: Tom, Silber: Luke, Bronze: Liam

Klasse 3 Mädchen: Gold: Emma, Silber: Ella, Bronz: Klara

Klasse 3 Jungen: Gold: Abdelhay, Silber: Milan P., Bronze: Bennett

Klasse 4 Mädchen: Gold: Hannah, Silber: Isabelle, Bronze: Lilli

Klasse 4 Jungen: Gold: Abderrahim, Silber: Nick T., Bronze: Marcel

Erfolgreiche Teilnahme beim Mathematikwettbewerb

Obere Reihe v.l.: Lilli, Anton, Pauline, Emily, Elise, Paul, Abderrahim, Greta, Nick

Untere Reihe v.l.: Milan, Benett, Teresa, Jette, Emma, Hannah, Jannes

Einmal im Jahr findet der Känguru-Wettbewerb zum Knobeln, Nachdenken und Rechnen statt. 

Beim diesjährigen Wettbewerb war Emma aus Klasse 3 unter den deutschlandweit besten 5 Prozent der Teilnehmenden. Sie erlangte dort einen 3. Sachpreis.

An jeder Schule erhält das Kind mit dem weitesten Känguru-Sprung (d.h. der größten Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten) ein Känguru-T-Shirt. Dies durfte bei uns Lilli aus Klasse 4 entgegennehmen.

Im schulischen Vergleich belegte in Klasse 3 den 1. Platz Emma, Platz 2 ging an Milan und Platz 3 an Teresa. In Klasse 4 belegte Platz 1 Paul, Platz 2 belegte Elise und Platz 3 Pauline.

Alle teilnehmenden Kinder erhielten eine Urkunde und ein kleines Knobelspiel.

Herzlichen Glückwunsch!

 

NRW-Youngsters - erneuter Erfolg

Beim diesjährigen Wettbewerb NRW-Youngsters-Leichtathletik konnte unsere sportliche Riege, bestehend aus Dritt- und Viertklässler*innen, erneut einen tollen Erfolg verbuchen.

Mental unterstützt von den engagierten Eltern und gecoacht durch die Sportlehrerin M.Sachse erlangten sie den 6. Platz.

 

Wir sind stolz auf euch!

 

 

Hurra, endlich scheint die Sonne!

Radfahrausbildung mit integrierter Verkehrssicherheitsaktion

Die Schülerinnen und Schüler unseres 4. Schuljahres haben vom 15.-19.04.2024 erfolgreich an der Radfahrausbildung teilgenommen.

 

Zunächst bereitete die Klassenlehrerin Frau Hölzle die Schülerinnen und Schüler auf das Thema „Sicher Fahrradfahren - So geht´s“  intensiv vor. Mit großer Freude folgte der praktische Teil der Ausbildung.

 

Zu Beginn des Radfahrtrainings wurden die Räder auf  Straßenverkehrstauglichkeit überprüft.

Die für die Radfahrausbildung zuständigen Polizisten führten die Kinder schrittweise an die zu beachtenden Verkehrsregeln an den einzelnen Prüfungsstellen im Straßenverkehr und den daraus resultierenden Verhaltensweisen als Radfahrer heran. Anschließend folgte ein intensives Training im laufenden Straßenverkehr, so dass die Schülerinnen und Schüler die Radfahrprüfung am Freitag erfolgreich abschließen konnten. 

Wir bedanken uns herzlich bei den Eltern, die diese einwöchige Ausbildung erst möglich gemacht haben, indem sie bei widrigem Wetter geholfen und die Kinder motiviert haben.

 

Die Verkehrssicherheitsaktion „sicher.mobil.leben- Güterverkehr im Blick“, initiiert durch die Innenministerkonferenz und durchgeführt durch die Polizei, fiel dieses Jahr genau in die Zeit unserer Radfahrausbildung.

Dazu hatte Herr Coenen, der seit Jahren die Radfahrausbildung mit unseren Schülerinnen und Schülern durchführt,  eine tolle Aktion vorbereitet: Durch eine Gefahrendemonstration zum „Toten Winkel“ konnten unsere Schülerinnen und Schüler die eingeschränkte Sichtbarkeit von anderen Verkehrsteilnehmern vom Führerstand eines Lastkraftwagens aus eindrucksvoll erleben und erkennen. Herr Coenen stellte die Situation auf dem Schulhof nach und die Kinder durften sich selbst hinter das Lenkrad setzen.

Die Erkenntnis der Schülerinnen und Schüler war groß, als sie im „Toten Winkel“ des Spiegels ihre Klasse nicht mehr sehen konnten.

 

 

 

NRW Youngsters Turnen - Unser Gewinnerteam

Sehr stolz können wir berichten, dass unser Team den dritten Platz belegte.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Die Kinder wurden von der Sportlehrerin, Frau Sachse, intensiv, mit großem Engagement und viel Spaß in einer Turn-AG angeleitet.

Autorenlesung

Twesti Helau

Schule früher - Klasse 3

Bericht von Emma, Jette und Ella:

 

Der Ausflug zum Museum in Kevelaer

 

Vor einigen Tagen waren wir im Museum in Kevelaer.

Dort haben wir gelernt, wie es früher in der Schule war. Wir konnten die Sütterlinschrift kennenlernen und damit einige Wörter lesen. Danach haben wir unser lang geübtes Theaterstück vorgespielt. 

Später waren wir noch in der Playmobil-Ausstellung, haben dort ein Quiz gemacht und uns die Entwicklung der Tiere angeschaut. 

Es war ein toller Ausflug.

Grüße aus den Klasse 1/2 a,b,c, Klasse 3 und Klasse 4




Wir über uns

Unterricht

Informationen zur Unterrichtsgestaltung
Informationen zur Unterrichtsgestaltung

Bildergalerie

Infopost

Aktuelle Elternbriefe und Informationen zum Schulalltag
Aktuelle Elternbriefe und Informationen zum Schulalltag

Termine

Wissenswertes über unsere Grundschule
Wissenswertes über unsere Grundschule

Förderverein

Informationen zur Mitgliedschaft im Förderverein
Informationen zur Mitgliedschaft im Förderverein

Die letzten Nachrichten